Dienstag, 14.02.2023, 19-20.30 Uhr, Zoom

Community-Klönschnack – Moorschutz ist Klimaschutz

Grafik zur Darstellung von Moor Fauna und Flora

Moorschutz ist Klimaschutz

Community-Klönschnack zum bürgerlichen Engagement im Moor-Klimaschutz

Dienstag, 14.02.2023 von 19:00-20:30 Uhr auf Zoom – Hier einwählen 

Moorschutz ist Klimaschutz. Intakte, also nasse Moore sind tolle Kohlenstoffspeicher. Werden sie jedoch trockengelegt verliert das Moor diese Funktion und stößt sogar Treibhausgase aus. Damit Moore klimafreundlich sind, müssen sie also unbedingt nass sein. Das bedeutet besonders in Schleswig-Holstein, dass häufig für die Landwirtschaft trockengelegte Moorflächen wieder vernässt werden müssen. Neben ihrer Funktion als Kohlenstoffspeicher sind Moore faszinierende Lebensräume mit einer besonderen Biodiversität. Das macht es für den Klima und Naturschutz doppelt wichtig, die Moore zu schützen und wiederzuvernässen.

Was können wir Bürger*innen für den Moorschutz tun? Wie kann ich Projekte zur Wiedervernässung anstoßen und unterstützen? Welche Schritte muss man gehen? Diese und weitere Fragen wollen wir bei unserem digitalen Community-Klönschnack am 14.02.2023 um 19 Uhr beantworten. Hierfür sind Leif Rättig, Berater für biologischen Klimaschutz von der Stiftung Naturschutz und Bini Schlamann, Referentin für Agrar und Biodiversität vom BUND SH dabei. Wie immer ist auch Raum dafür, dass ihr euch gegenseitig von guten Beispielen erzählt, Tipps gebt und euch miteinander vernetzt.

Der Klönschnack ist offen für alle Interessierten zu Moor-Klimaschutz. Lernt euch kennen, tauscht euch aus, und werdet aktiv für den Klima- und Artenschutz. Wir freuen uns auf euch!Schwarzer Kreis mit weißem Fußabdruck

Anmeldungen gerne vorab per Mail an bewirk@boell-sh.de.

Auch spannend: Für Interessierte gibt es jetzt den Mooratlas 2023 der Heinrich-Böll-Stiftung mit spannenden Daten und Fakten zu nassen Klimaschützern.

Weitere Termine

Im März (14.03.23) widmet sich der Community-Klönschnack noch einmal dem Thema biologischer Klimaschutz mit dem Schwerpunkt Wald und Agroforst.